WoodWing: Bereits 100 iPad-Apps mit Publishing-Lösung erstellt

Über das Erreichen eines kleinen Meilensteins freut sich die niederländische Softwareschmiede WoodWing. Wie das Unternehmen bekannt gab, sind bereits mehr als 100 iPad-Publikationen mit den Digital Magazine Tools erstellt worden. Zudem seien bislang 1.000 digitale Ausgaben mit der Publishing-Lösung publiziert worden. Das Themenspektrum reiche von Nachrichten über People und Lifestyle bis hin zu Auto, Sport und Kochen. Die Werkzeuge von WoodWing hätten bewiesen, dass sie die ideale Lösung für wöchentlich oder gar täglich erscheinende Tablet-Publikationen seien, heißt es in der Mitteilung. Eine Reihe renommierter Nachrichtenmagazine wie der Stern, das Time Magazine in den USA, Le Point in Frankreich sowie Tageszeitungen wie die Frankfurter Rundschau und der Kölner Stadt-Anzeiger kreieren demnach ihre iPad-Ausgaben mit der WoodWing-Software.

“Es ist interessant zu sehen, wie die Bereitschaft der Leser, für iPad-Magazine zu bezahlen, über die Monate gestiegen ist”, betont Geschäftsführer Hans Janssen. “Eine Reihe der initial kostenlosen iPad-Titel trägt nun zum wirtschaftlichen Ergebnis der Publisher bei, und einige Verlage haben die Preise ihrer iPad-Ausgaben angehoben. Da bei unserer Lösung keine Ausgaben-basierten Gebühren anfallen, sind die Publisher frei, mit kostenlosen oder Spezial-Ausgaben zu experimentieren, um das optimale Geschäftsmodell für ihre Tablet Publishing-Aktivitäten zu finden.”

Doch nicht nur auf dem iPad ist WoodWing vertreten. Derzeit wird eine Reader-App für Android-Tablets entwickelt. Auch die Digital Magazine Tools werden künftig andere Bildschirmformate unterstützen, damit Verlage in der Lagen seien, ihre plattform-unabhängige Tablet-Publikationen für Geräte mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen und -seitenverhältnissen zu produzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *