WeTab: UMTS-Funktion durch Abschalten der Pin-Abfrage aktivieren und andere Probleme

Das WeTab ist da … und macht bei dem einen oder anderen Nutzer auch schon mal Probleme, wie man unter anderem auf der WeTab-Fanseite auf Facebook lesen kann. Ein Nutzer hatte beispielsweise das Problem, dass sein Tablet bei der Installation nicht richtig gestartet werden konnte. Eine schnelle Lösung gab es in diesem Fall nicht. Der Medion-Mitarbeiter an der Support-Hotline verwies den enttäuschten Nutzer aber auf einen kommenden Bugfix, der bald zur Verfügung gestellt werden und das Problem beheben soll. Bis dahin solle er sein WeTab erst einmal laufen lassen, damit das Gerät das benötigte Update herunterladen könne. Das entsprechende Video gibt es übrigens hier zu sehen.

Ein anderes Problem betrifft die Aktivierung der UMTS-Funktion des WeTab. Obwohl die SIM-Karte in dem Gerät richtig eingelegt und die 3G-Funktionalität eingeschaltet wurde, kann die UMTS-Verbindung nicht genutzt werden. Gelöst werden kann dieses Problem erst durch Abschalten der Pin-Anfrage. Ein Fix soll aber auch an dieser Stelle künftig Abhilfe schaffen.

Nervig dürfte auch diese Fehlermeldung sein: „Der Registrierungsserver hat einen unbekannten Fehler gemeldet. Bitte versuche es nochmal“. Denn ohne Registrierung kann das WeTag nicht zu Ende installiert werden. Ein Anruf bei der Medion-Hotline war in diesem Fall wohl wenig hilfreich. Der Tipp der vermeintlichen Experten: „Bitter versuchen Sie es alle 10 Minuten erneut. Wenn es in zwei Stunden nicht geht, bitte melden Sie sich wieder bei uns“. LOL. Ein ähnlicher Fehler trat bei einem WeTab-Besitzer aus Österreich auf. Er hatte bei der Registrierung Österreich als Herkunftsland angegeben. Nachdem er dies in Deutschland änderte, war die Fehlermeldung verschwunden und die Registrierung erfolgreich.

Apropos Update: Auf Anfrage von iPadinside bestätigte die zuständige PR-Agentur in München, dass es in Kürze ein Update für das WeTab geben wird. Welche Probleme der Hersteller damit beheben wird, ist noch nicht bekannt. Meinen Informationen zufolge soll dies WeTab-Nutzern aber vor dem jeweiligen Download angezeigt werden. Auch die Multitouch-Funktionalität wird übrigens durch ein Update freigeschaltet – allerdings nicht diese Woche wie angekündigt, sondern erst nächste Woche, wie ich soeben aus einer zuverlässigen Quelle erfahren habe.

Welche Probleme habt ihr mit dem WeTab? Habt ihr bereits eine Lösung gefunden?

10 Gedanken zu „WeTab: UMTS-Funktion durch Abschalten der Pin-Abfrage aktivieren und andere Probleme

  1. Lontro

    Könnte das Video vielleicht so eingestellt werden, dass keine Zwangsregistrierung bei Facebook notwendig ist?

    Es sei übrigends noch erwähnt, dass eine Installation eines Webtab dann nicht richtig funktioniert, wenn man es ungeduldig bei der ersten Initialisierung ausschaltet. Um dieses seltsame Benutzerverhalten zu umgehen wird wohl der „Bugfix“ eingestellt.

    Ich hoffe auch einmal stark, dass die vielen Probekäufer des Wetab es nicht nur gekauft haben um die Fehler mit Gewalt zu finden. Es scheint ja schon eine heilige Mission für IPad Nutzer zu sein die Wetab Hölle der Menscheit zu zeigen.

  2. Michael Friedrichs Artikelautor

    Gute Frage: das Video gibt es leider nur auf Facebook und kann daher nicht einfach so eingebunden werden. Ich frage mal, ob es der Ersteller auch auf YouTube hochladen kann.

    Bzgl. Installation des WeTab: Hast Du ähnliche Erfahrungen gemacht?

  3. Lontro

    Ich sag mal Jein.

    Wir haben hier zwei WeTabs und das erste lief sauber durch. Beim zweiten haben wir mal den typischen Anwender mit negativer Grundeinstellung gemimt und halt brachiale Methoden (forciertes Ausschalten beim Initialisieren durch unaufgeladenen Akku usw.) angewendet.
    Wenn man das Grundprinzip des Wetab versteht ist klar das es dann irgendwann die Grätsche macht. Wenn man nur will bekommt man alles fehlerhaft hin.

    „Gefixt“ haben wir den Startfehler dann mit einem externen Filesystemcheck über als USB-Slave, also als Festplatte angebunden. Dann lief es wieder.
    Hier kann man übrigends Kritik an den Hersteller üben. Wenn ein SSD eingesetzt wird sollte eigentlich nicht das Filesystem ext3 bei Meego genutzt werden sondern hier btrfs verwendet werden.
    Ich werde die Tage das Wetab auch darauf umstellen. Die Leistung der SSD sollte entsprechend höher sein.

    Grundsätzlich laufen beide Wetabs aber flüssig und sauber. Flash Videos auf der ZDF Mediathek laufen im Vollbild flüssig und der Ton synchron.
    Das Wetab produziert eine Wärme die schoßkonform ist und durch die Rückseite liegt es auch bei Bewegungen sehr stabil.

    Eigene Programme wie z.B. FreeDoko laufen als statische Pakete angenehm flüssig. Hier müssten die Programmierer des Programms aber grössere Kartensymbole verwenden. Klassiker wie Crack-Attack laufen auch und sind erstaunlich gut über die Oberfläche zu nutzen. Wir haben Crack-Attack probiert weil hier die Finger die Oberfläche stark maltätrieren.

    Leider sind nicht alle Feature aktiv, als Fehler deklariere ich das „noch“ nicht. Mal sehen wie sich das Wetab im Kreiseltest gegenüber dem Ipad schlägt.

    In so weit, Fehler gibt es wenn man sie sucht und finden will. Wir haben es aber auch schon geschafft ein Ipad zum Reset zu zwingen, mann muss nur die passenden Webseiten aufrufen. Wenn ich also das IPad schlecht aussehen lassen möchte, dann kann ich das auch.

  4. Michael Friedrichs Artikelautor

    Ich bin neugierig. Wer ist „wir“? Antwort gerne auch als DM bei Twitter oder Mail. Ansonsten schon mal vielen Dank für Deine Einschätzung.

    Gibt es eigentlich eine Info über die Updates bzw. was konkret aktualisiert wird und welche Features vielleicht neu hinzukommen?

  5. Lontro

    Ich erläutere das mal über Mail, würde den Sinn von Kommentaren sprengen.

    Soviel ich zu den Patches weiss, sollen diese von Neofonie und Intel kommen. Wenn dann ein Patch etwas länger dauert kann es nur recht sein. Wichtiger ist das er von allen Partnern des Produktes geprüft ist.

  6. Andreas

    Könnte mich einmal jemand über den Sinn dieser Seite aufklären. Sammelt bei Facebook die „Informationen“ und schreibt diese dann noch einmal hier nieder. Ist so etwas seriöser Journalismus?

  7. Michael Friedrichs Artikelautor

    Weil nicht jeder auf die Facebook-Fanseite schaut (und Mitglied in der Gruppe ist), dort ein ziemliches Chaos herrscht und hier im Blog einige Probleme und deren Lösungen kurz und knapp zusammengefasst sind. Ganz einfach.

  8. Pingback: Sammelartikel: Diese Bugs & Probleme hat das WeTab + Deren Lösungen | TabletStuff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *