Vorstellung: iPad Mini

Der neueste Clou des Computergiganten Apple ist das iPad mini und der Hersteller verspricht damit das volle iPad Vergnügen im kleineren Format. Gerade für Leute, die sehr viel unterwegs sind, ist die kleine Version des iPads die ideale Lösung, kein Wunder also, dass sich Händler geradezu freuen, das neue ipad verkaufen zu dürfen.

ipadinside

Das iPad mini – klein aber fein

Der augenscheinlichste Vorteil des iPad mini ist natürlich das kleinere und somit etwas handlichere Format, denn mit 7,9 Zoll ist der kleinere Bruder des iPad leichter zu transportieren oder zu verstauen und auch mit einer Hand bedienbar. Das Display besticht trotz der kleineren Dimension durch strahlende Farben und einer entsprechenden Hintergrundbeleuchtung. Das Design zeigt ebenso durch Eleganz und Funktionsfähigkeit auf und zudem ist das iPad mini mit 7,2 Millimeter Dicke extrem dünn, was das Tablet zu einem wahren Leichtgewicht macht. Im Vergleich zum normalen iPad ist das Mini somit um 23 % dünner und um 53 % leichter, dem Hersteller Apple ist so gesehen eine enorme Weiterentwicklung gelungen. Die gleiche Technik in eine kleinere Dimension zu verpacken, ist schließlich kein leichtes Unterfangen. Selbst die mobile Datenverbindung ist durch eine fortgeschrittene Wi-Fi Technologie um einiges schneller als jene der vorangegangenen iPad Generation, sodass auch die Datenübertragung sehr flüssig von der Hand geht.

Starke Akkuleistung für eine lange Verwendbarkeit

Die Bedienung des Gerätes ist gewohnt einfach und sämtliche Anwendungen laufen flüssig und ohne Verzögerungen. Aufgrund des leistungsstarken A5 Chips steht dem iPad mini eine volle Leistung zur Verfügung und ist zudem noch sehr stromsparend. Die Akkulaufzeit gibt Apple mit 10 Stunden Betriebszeit an, was den einen oder anderen schon ins Staunen versetzt. Ob sich diese Angaben in der Praxis als korrekt und realistisch erweisen, hängt auch von den jeweiligen Anwendungen ab, die der Nutzer aktiviert hat. Besonders Wlan Anwendungen sind in der Regel sehr stromverbrauchend und lassen die Akkulaufzeit schwinden.

Nützliche Apps in Hülle und Fülle

Mit den gewohnten zwei Kameras – eine Frontkamera und eine Kamera an der Rückseite – machen sowohl die Videotelefonie als auch HD Fotos und Videos möglich. Die so gemachten Fotos und Videos lassen sich mit wenigen Handgriffen in den sozialen Medien mit Familie und Freunden teilen. Eine 5 Megapixel Kamera sorgt dabei für gestochen scharfe Fotos und mit Hilfe der Frontkamera sind auch Selbstportraits kein Problem. Die Fotos und Videos lassen sich natürlich mit den entsprechenden Apps bearbeiten, im App Store stehen dem Nutzer über 300.000 Apps für die verschiedensten Anwendungen zur Verfügung. Egal, ob zur Foto- oder Bildbearbeitung, Spiele, als Restaurantführer, zur Tabellenkalkulation oder zur Planung des nächsten Ausflugs, im App Store ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die nützlichen kleinen Anwendungen machen die Verwendung des iPad mini noch viel vergnüglicher und sind aus Anwendersicht nicht mehr weg zu denken. All diese Merkmale des iPad mini machen das Gerät wieder einmal zu einem Meilenstein in der Apple Produktpalette, und gerade deshalb wird sich auch diese neue Generation des iPad soweit verkaufen lassen, dass es den Computergiganten weiterhin den Platz an der Sonne sichern wird.

Wohin mit dem Alten?

Da iPads einen recht guten Wiederverkaufswert besitzen ist das eigentlich kein Problem. Lediglich über welchen Kanal man sein altes iPad verkauft, muss entschieden werden. Besonders einfach kann man sein iPad beispielsweise über Plattformen wie wirkaufens.de verkaufen. Der Vorteil gegenüber den Auktionsplattformen liegt auf der Hand. Man weiß bereits im Vorfeld, was man für sein Gerät noch bekommt.

Foto: © Arman Zhenikeyev – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *