Todo, die Killer-App fürs Business

Das waren noch Zeiten als jeder Geschäftsmann, der was auf sich hielt, ein dickes Buch namens Time/System mit sich herumschleppte. Das Time/System war schwer, teuer und ein absolutes Statussymbol. Noch heute sieht man etliche Analog-Zeitplaner, die ein jährliches Time/System-Abo abgeschlossen haben und von Getting Things Done (GTD) vermutlich nur am Rande gehört haben. So auch ich – doch damit ist jetzt Schluss. Da ein iPad bereits Statussysmbol genug, leicht und im Vergleich günstig ist, fehlt nur noch die ideale Software für ein effizientes und belastungsfreies Arbeiten.

Einige Apps wie iCal und Notizen liefert Apple bereits von Hause aus mit. Ich war auf der Suche nach einem vollwertigen Time/System-Ersatz. Warum der Hersteller des Terminmanagement-Systems immer noch den digitalen Sommer verschläft, ist mir ein Rätsel. Wäre es doch ein leichtes, eine digitale Time/System-Software für den Mac und das iPad zu programmieren. Diese sollte sich aber dann an einer App orientieren, die die Messlatte bereits ganz oben angelegt hat: Todo von Appigo.

Termin- und Aufgabenplaner auf dem iPadTodo ist günstig (3,99 Euro im AppStore), unglaublich chic und intuitiv mit Aufgaben und Fälligkeitsterminen zu füttern. Darüber hinaus hat man das Gefühl mit einem echten Papierplaner zu arbeiten. Der Stil der hochwertigen Lederhülle lässt sich ebenso anpassen wie das Aussehen der Planungsblätter. iCal und Outlook lassen sich mit einem kostenlosen Desktop-Tool abgleichen und eine Aufgabensynchronisation (auch kollaborativ) ist mit dem Appigo Sync Service sowie dem Webportal Toodledo möglich.

Für ein echtes Time/System-Feeling fehlt zwar noch eine Tages-, Wochen- und Monatsblattansicht, dafür gibt es aber eine Menge Features, die ein analoger Planer nicht bieten kann:

  • Einfaches und schnelles Eintragen von Aufgaben, auch mit wiederkehrenden Daten und Abschlussterminen
  • Terminplaner-ähnliche Oberfläche
  • Kategorien, Tags und Kontexte für Aufgaben
  • Synchronisierung mit der Aufgabenverwaltung von iCal, Outlook (ab Outlook 2003 ) und Toodledo.com
  • Projekte und Checklisten, mit Unteraufgaben
  • Notizen zu Aufgaben, mit anklickbaren Telefonnummern und URLs
  • Datumsauswahl der Fälligkeit über umfassenden Kalender und Aufgabenerinnerungen über Alarm
  • Kontakt- und E-Mail-Integration
  • GTD-Unterstützung mit Kontexten und Tags
  • Einfaches Abhacken von erledigten Aufgaben und Löschen über intuitive Wischgeste
  • Zusammenarbeit mit Kollegen an Tasks über Toodledo.com
  • Arbeitet mit der TextExpander App zusammen, die ein schnelleres Arbeiten mit Text ermöglichen soll

iPad für Businessplaner

Übrigens ist Todo auch als App für das iPhone erhältlich, welches sich wie oben beschrieben ebenfalls mit Outlook und iCal syncen lässt.

Wünschenswert für zukünftige Versionen wäre zum Beispiel eine vollständige Integration von iCal-Terminen in die App, auch wenn der GTD-Ansatz eine Trennung von Terminen und Aufgaben vorsieht. Druckfunktionen stellt zur Zeit nur Toodledo.com zur Verfügung, dafür dann auch als stylisches, kleines Papierfaltbuch. Alternativ druckt man sich eine große Liste, mit Terminen und Aufgaben aus iCal aus, nachdem man diese synchronisiert hat.

Fazit: Todo ist ein absolutes Referenzprodukt in der Kategorie der Business-Apps. Mehr von solchen Tools, die die Möglichkeit, ein iPad im Berufsalltag einzusetzen, bieten und man wird in Zukunft das Gerät öfters in Besprechungen und auf Konferenzen sehen.

4 Gedanken zu „Todo, die Killer-App fürs Business

  1. Christian Deysson

    Benutze ToDo auf iPad und iPhone seit ein paar Wochen und bin sehr überzeugt. Habe schon viele Systeme ausprobiert (Desktop und mobil) und zuletzt mit Things gearbeitet. ToDo tippt sie alle. Bravo!

  2. Pingback: Business iPad #3: Aufgaben managen « Projekt Management Beratung

  3. Michael Friedrichs

    Habe vorher auch mit Things gearbeitet und mich nach dem Lesen der App-Empfehlung für einen Test entschlossen. Things ist mittlerweile gelöscht und ich bin komplett auf ToDO umgestiegen. Danke für den Tipp.

  4. Pingback: Die verlorene Applikation: Der Taschenrechner auf dem iPad ist zurück » Taschenrechner, Papierrolle, Funktionen, Menge, iPad, Rechner » ipadinside.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>