Schlagwort-Archiv: Honeycomb

Tablet-Vergleich: Android 3.0-Neuheiten vom Mobile World Congress

Der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona hat einige neue Tablet-Neuheiten hervorgebracht. Allen gemein ist ist das für Tablets optimierte Betriebssystem Android 3.0 Honeycomb. Wir haben die drei Tablet-PCs Motorola Xoom, LG Optimus Pad und Samsung Galaxy Tab in kurzen Tests vergleichend gegenübergestellt.

Weiterlesen

LG OPTIMUS Pad im Quick Overview Video

Nachdem LG bereits das OPTIMUS Pad oder auch G-Slate per Pressemitteilung ankündigte und die ersten Presseshots veröffentlichte gibt es nun ein Video welches auf einem privaten Youtube Account hochgeladen wurde. Im Video seht ihr das OPTIMUS Pad welches kurz rundum erklärt und vorgestellt wird. Ein echt hübsches Gerät und mit den großartigen 3D Kameras sowie Display ein absolutes Einzelstück, interessant dürfte noch der Preis werden den wir wohl spätestens auf dem Mobile World Congress in ein paar Tagen erfahren werden.

YouTube Preview Image

Im OPTIMUS Pad stecken unter dem 8,9 Zoll Display ein Tegra 2 Dual-Core Prozessor, zwei 3D 5 Megapixel Kameras, 32GB Datenspeicher und ein 6400mAh starker Akku.

(via Engadget)

Video: Google Movie Studio – Videobearbeitung unter Honeycomb

Das die neuen kommenden Dual-Core Tablets mit Android Honeycomb unheimlich Leistungsstark sind, wissen wir bereits aus zahlreichen Videos und Demonstrationen. Auch dieses Video zeigt was mit Honeycomb möglich ist, unter anderem eben auch Videobearbeitung. Im Video gibt es auch noch zahlreiche andere Dinge zu sehen, ab Minute 2:25 seht ihr die App Google Movie Studio in Aktion.

YouTube Preview Image

(via mobiFlip)

Motorola Xoom kommt für 800 Dollar in den USA und Empower the People Promo-Video

Es gibt seit dieser Nacht zwei Neuigkeiten zum Motorola Xoom oder besser gesagt eine Neuigkeit und das langerwartete Promo-Video welches zum gestrigen Super Bowl ausgestrahlt wurde. Fangen wir kurz mit der wichtigen Neuigkeit an, das Motorola Xoom wird beim Online-Shop Best Buy in den USA ab dem 24. Februar verfügbar sein, der Preis wird nicht wie vorher geschätzte 700 Dollar sondern ganze 800 Dollar betragen.

Jetzt könnte man meinen das der Preis zum Start in Europa umgerechnet wird und mit ca. 580 Euro gar nicht so hoch ist aber falsch gedacht, die Dollar Preise werden meist übertragen und nur die Währung ändert sich, das liegt dann an der Steuer und anderen Faktoren.

(via Androidpit)

LG zeigt auf dem MWC das OPTIMUS Pad – 3D Kamera, Dual-Core Prozessor und Honeycomb

Bisher kennen wir das OPTIMUS Pad von LG eher als G-Slate, das Tablet wurde bereits auf der CES im Januar angekündigt und kommt bei T-Mobile USA im März in die Shops. Wie erhofft kommt das Gerät nun auch nach Europa aber eben mit einem anderen Namen – LG OPTIMUS Pad – und wird uns dann in knapp 10 Tagen auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein erstes Mal gezeigt.

Das 8,9 Zoll Display verbirgt unter sich ein Tegra 2 Dual-Core Prozessor mit jeweils 1GHz Takt pro Prozessorkern, der interne Speicher ist 32GB groß und der Akku 6400mAh stark. Das besondere des ersten LG Honeycomb Tablets sind seine 3D Funktionen, an der Heckseite findet man zwei 5 Megapixel Kameras mit welchen sich Fotos und Videos in 3D aufzeichnen lassen, das Display bietet mit Hilfe einer Brille auch die Möglichkeit die 3D Inhalte am Tablet zu betrachten. Auf der Frontseite befindet sich ebenfalls eine Kamera mit der man dann Videotelefonie betreiben kann.

(via Engadget)

Motorola Xoom Super Bowl Clip zum Teil aufgetaucht

Nur wenn es um den Super Bowl geht wird Werbung für jeden interessant, so wird es einen Spot zum Motorola Xoom geben welcher dann während der Veranstaltung gezeigt wird, dafür gab es bereits vor  einigen Tagen bereits einen Teaser. Lasst euch bitte kurz durch den Kopf gehen das es für einen Werbespot extra einen Teaser gibt. Jetzt ist aus diesem 60 Sekunden Spot ein Teil im Netz aufgetaucht welcher 16 Sekunden läuft, mit dem Titel „2011 looks a lot like 1984“ geht Motorola wiedermal auf Apple und deren Spot zum Super Bowl 1984 los.

(via SmartDroid)

Honeycomb Bootscreen im Video

Um die Wartezeit auf die Honeycomb Tablets zu verkürzen gibt es hier mal noch ein kleines Video für euch, den Bootscreen des neuen Android für Tablets. Für mich nichts besonderes aber ich weiß wie sich einige über Bootscreens freuen können und daher werden wir euch so etwas natürlich nicht vorenthalten.

(via Androinica)

Offiziell: Android 3.0 Honeycomb ist vorerst nur für Tablets

Über die Frage, ob Android 3.0 (Honeycomb) nur für Tablets oder auch für Smartphones erhältlich sein wird , wurde in den letzten Wochen sicherlich nicht nur einmal diskutiert. Eine offizielle Stellungsnahme von Seiten Googles gab es bis dato nicht. Das US-Magazin PCMag.com hatte hier scheinbar etwas mehr Glück. Gegenüber der Redaktion bestätigte nun ein Unternehmenssprecher, dass Honeycomb eine Android-Version sei, die speziell für die Tabletnutzung optimiert worden ist und deswegen auch nur auf diesen Geräten erhältlich sein werde. Allerdings geht der Sprecher davon aus, dass das eine oder andere Honeycomb-Feature im Laufe der Zeit auch für Android-Smartphones zur Verfügung stehe. Welche Features das sein könnten, sagte er nicht.

(via androidpit.de)

Tablet-Tastatur SwiftKey für Honeycomb im Hands-On-Video

Die Jungs von TouchType haben mit SwiftKey eine Tastatur entwickelt welche das Schreiben zukünftig auf Android Tablets enorm erleichtern dürfte. Die Tastatur teilt sich in drei Teile, der QWERTZ Teil wird jeweils zu 50 Prozent auf die linke und rechte Seite des Bildschirms gepresst was nun das tippen mit den beiden Daumen ermöglicht, in der Mitte lässt sich das weniger genutzte Numpad finden.

Genial ist auch das Interface an sich, nicht nur das die Optik prinzipiell ganz gut zu Honeycomb passt, auch die Animationen und die Vorschau der Wörter ist sehr intuitiv gestaltet. Zudem ist eine scheinbar sehr gut funktionierende Korrektur eingebaut die automatisch Schreibfehler korrigiert.

(via mobiFlip)

Sony Ericsson Xperia X Tab 10: Honeycomb, 128 GB Speicher und 16 Megapixel-Kamera

Im Angesicht dieser technischen Daten des Sony Ericsson Xperia X Tab 10 läuft Tablet-Fans sicherlich das Wasser im Mund zusammen: ein schneller Dual-Core Prozessor, ein 10,1 Zoll großer Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 mal 800 Bildpunkten, 128 GB interner Speicher, eine 16,2 Megapixel-Kamera mit vierfachem optischen Zoom und Xenon-Blitz für HD-Videoaufnahmen auf der Rückseite, ein 3,2 Megapixel-Kamera auf der Tablet-Vorderseite für Videochats, Android 3.0 (Honeycomb) als Betriebssystem und vieles andere mehr. Was auf den ersten Blick wie das neue Super-Tablet klingt, entpuppt sich leider als gut gemachte Konzeptstudie von den Jungs von Concept Phones. Sehr schade, zumal Sony Ericsson sich zum Thema Tablets bisher noch dezent im Hintergrund gehalten hat. Aber was nicht ist, kann bekanntlich ja noch werden. Und sollt es mit diesen Features auf den Markt kommen, kann sich die Konkurrenz schon einmal warm anziehen.

Auf der Seite von Concept Phones gibt es unter anderem auch das vermeintliche Windows Tab 7 mit Windows Phone 7 zu bewundern.



 

(via tablet-news.com)

Alle Videos zum Android Honeycomb Event

Gestern zeigte uns Google noch einmal das eigens für Tablets entwickelte Android 3.0 – oder besser bekannt als Honeycomb. Nach der Präsentation gab es für die anwesenden Medienvertreter noch die Möglichkeit, sich das Motorola Xoom Tablet inklusive einiger für Android 3.0 optimierte Apps von einigen Entwicklern genauer anzuschauen.  Jetzt haben die Kollegen aus den Staaten die entsprechenden Videos veröffentlicht und auch Google hat die komplette Aufzeichnung des Events online gestellt.

Mit Hilfe der folgenden Videos könnt ihr euch einen weiteren Eindruck verschaffen, wie sich Honeycomb bedienen lässt und vor allem wie zukünftige Apps aussehen können.

 

Honeycomb-Event: Google stellt Oberfläche, Apps und Funktionen von Android 3.0 vor

Endlich war es soweit, Punkt 19 Uhr unserer Zeit begann wie angekündigt das Honeycomb-Event in Mountain View (USA). Google zeigte uns nach der CESin Las Vegas und einigen Preview-Veranstaltungen der Hardware-Hersteller noch einmal selbst das neue, speziell für Tablets konzipierte Android 3.0 vor.

Ein besonderes Augenmerk dürfte vor allem auf den neuen scrollbaren Widgets liegen, welche dadurch die Möglichkeit bieten, schon auf dem Homescreen der dazugehörigen App genügend Informationen zu entnehmen, ohne diese wirklich geöffnet werden müssen. Das erleichtert vor allem die Arbeit und erhöht sogleich die Geschwindigkeit des Informationsflusses, was ich persönlich stark begrüße. Auch neu sind die Notifications bei eingehenden Nachrichten sowie das Quick Settings Tab, welches Schnellzugriff auf die wichtigsten Dinge wie Flugmodus, WLAN und so weiter anbietet. Auch die Übersicht der derzeit geöffneten Apps wurde überarbeitet und zeigt nun die Anwendungen in einer Live-Vorschau.




 

Neben dem Homescreen wurden auch die eigenen Apps für Google Mail, YouTube, die Kamera oder auch der Musikplayer stark überarbeitet. Generell setzt sich die neue 3D-Optik durch alle Apps und wird mit diversen Animationen perfekt ergänzt, die Hardware ermöglicht ein gänzlich flüssiges Bedienen. Zudem bietet Honeycomb nun die Möglichkeit Videochats über beispielsweise Google Talk zu betreiben.






 

Neben einem weniger interessanten Spiel wurde auch die neue iReport-App des US-Nachrichtensenders CNN gezeigt, welche speziell für Honeycomb-Tablets entwickelt wurde. Neben der sehr intuitiven Oberfläche kann man in Zukunft damit auch selbst draußen auf den Straßen als Reporter fungieren. In der App lassen sich nämlich eigene Videos und Bilder hochladen – und vielleicht wird man schnell selbst damit zum Star, wenn man bei einem großen Ereignis live dabei ist.



 

LG G-Slate: Erstes Honeycomb-Tablet mit 3D-Unterstützung

Anfang Januar haben T-Mobile USA und LG auf der CES in Las Vegas das gemeinsame Tablet G-Slate vorgestellt. Viele Details wollten sie zu diesem Zeitpunkt zwar noch nicht verraten, nur, dass das G-Slate mit Android 3.0 (Honeycomb) läuft, dass das Tablet mit einem Nvidia Tegra 2 Dual-Core Prozessor ausgestattet und das erste Tablet mit 3D-Unterstützung sein wird. Offiziell vorgestellt werden sollte das G-Slate auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona Mitte Februar, doch nun hat T-Mobile in einer Pressemitteilung bereits fast alle Details bekannt gegeben. Demnach ist das LG G-Slate mit einem 8,9 Zoll Multitouch-Display (Auflösung 1.280 mal 720 Bildpunkte) sowie zwei Fünfmegapixel-Kameras samt LED-Blitz auf der Rückseite ausgestattet. Damit soll es Nutzern möglich sein, Full HD-Videoaufnahmen zu erstellen. Auch die Aufnahme von 3D-Videos ist möglich. Die Filme können zudem auf dem Display des G-Slate oder über den HDMI-Anschluss auf einem TV-Bildschirm wiedergegeben werden. Ebenfalls zur Ausstattung gehören eine Zweimegapixel-Kamera auf der Vorderseite, WLAN, HSPA+, 32 GB interner Speicher sowie diverse Sensoren.

Laut Pressemitteilung soll das LG G-Slate bei T-Mobile USA im Frühling auf den Markt kommen. Unbestätigten Informationen zufolge ist der Verkaufsstart für den 23. März vorgesehen. Ob das Tablet auch hierzulande und zu welchem Preis auf den Markt kommt, ist nicht bekannt.



 

(via stereopoly.de)

ASRock arbeitet am eigenen Honeycomb-Tablet

Der taiwanische Mainboard-Hersteller ASRock will im zweiten Quartal dieses Jahres ein eigenes Tablet auf den Markt bringen. Das haben die Kollegen von der DigiTimes erfahren. Zur Ausstattung gehören soll demnach der Nvidia Tegra 2-Chipsatz sowie Android 3.0 (Honeycomb). Welche Displaygröße – 7 oder 10 Zoll – verwendet wird, steht bislang nicht fest. Unterstützung bekommt ASRock dabei von Pegatron Technology. Das Unternehmen stellt unter anderem auch die neuen Tablets für HTC her. Insider rechnen damit, dass das fertige Tablet auf der kommenden CeBIT in Hannover Anfang März bereits zu sehen sein wird.

(via liliputting.com)

Motorola Xoom Tablet Super Bowl Commercial: “Goodbye 1984″

Am kommenden Sonntag, den 06. Februar 2011, findet im Cowboys Stadium der Dallas Cowboys in Arlington im US-Bundesstaat Texas der nächste Super Bowl im American Football statt. Das Event ist das größte Sportereignis in den Staaten und erreicht weltweit rund eine Milliarde Fernsehzuschauer. Dementsprechend teuer sind auch die Werbeeinblendungen zwischen den Spielzügen und in den Pausen. Zu den finanzkräftigen Werbepartnern in diesem Jahr gehört offenbar auch Motorola, dessen 61-Sekunden-Spot bereits vorab im Internet aufgetaucht ist. Der Clip wirbt für das neue Motorola Xoom Honeycomb Tablet und enthält wie erwartet eine ganze Reihe an Seitenhieben zum Apple iPad. Ebenfalls neu dürfte die offizielle Homepage zum Motorola Xoom Tablet sein.

Google lädt zum Android Honeycomb-Event am 2. Februar ein

Nächste Woche dürfte für Tablet-Fans ziemlich spannend werden. Am 2. Februar stellt News Corp.-Chef Rupert Murdoch in New York zusammen mit Apple das exklusive iPad-Zeitungsprojekt The Daily vor. Am gleichen Tagen gewährt der Internetkonzern Google in seiner Unternehmenszentrale in Mountain View ausgewählten Medienvertretern zum ersten Mal tiefere Einblicke in Android 3.0 (Honeycomb). Ein paar Details hatte Google ja bereits auf der CES 2011 in Las Vegas auf der Pressekonferenz für das Motorola Xoom Tablet vorgestellt.

Allerdings sind immer noch ein Haufen Fragen offen. Eine dürfte unter anderem sein, wann Honeycomb verfügbar sein wird. Auch Smartphone-Besitzer dürfte eine wichtige Frage unter den Nägeln brennen. Kommt Android 3.0 auch für sie oder bleibt die neue Android-Version ausschließlich Tablet-Nutzern vorbehalten?

 

(via engadget.com)