Steve Jobs: Deutliche Absage an 7 Zoll iPad

Eine kleine Überraschung gab es gestern Abend bei der Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen von Apple. Auf der Konferenz war auch Steve Jobs zugegen und bezog überraschend auch Stellung zu einem möglichen 7 Zoll iPad. Die Antwort fiel allerdings anders aus als von vielen Apple-Fans erhofft. Demnach bezeichnete Jobs 7 Toll Tablets als „Totgeburt“, da Nutzer bei dieser Displaygröße die falschen Kompromisse eingehen würden. Sie seien zu groß für ein Smartphone und zu klein für ein Tablet. Das Display sei für großartige Apps nicht ausreichend. 10 Zoll seien hier das Minimum. Apple habe angeblich Nutzertests auf einem 7 Zoll Tablet durchgeführt. Insbesondere die Steuerung habe sich als unzuverlässig erwiesen. Die Gerüchte, dass Apple Anfang nächsten Jahres mit einem iPad mini auf den Markt kommen wird, sollten sich mit dieser deutlichen Absage erledigt haben.

Interessanter Zusatz: Steve Jobs sieht das iPad als General-Purpose-Computer. Es sei deshalb nur eine Frage der Zeit, bis sich das iPad auch auf die Notebook-Verkäufe auswirken werde.

(via fscklog)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *