Samsung Galaxy Tab 3 mit Electrowetting-Display?

Ende vergangenen Jahres hat der japanische Elektronik-Konzern Samsung das niederländische Unternehmen Liquavista in Eindhoven übernommen. Die Firma stellt sogenannte Electrowetting-Displays her, die als sehr vielversprechend gelten. Sie funktionieren ähnlich wie E-Paper, können Farbe und Videos darstellen. Darüber hinaus gelten sie als sehr energiesparend und flexibel. Auch der Einbau der Displays in biegbare Geräte wie Smartphones oder Tablets ist möglich. Fertige Endprodukte gibt es allerdings noch nicht. Aufgrund des Potentials hat sich Samsung nun diese Technik “gesichtert” und plant seine Führungsrolle bei der Entwicklung neuartiger Displays auszubauen. Viel Zeit lassen will sich der Konzern mit diesem Schritt nicht. Bereits im nächsten Jahr will Samsung nach eigenen Angaben die erste Consumer-Produkte mit Electrowetting-Displays auf den Markt bringen.

Laut einem Bericht von tweakers.net sollen die neuen Displays insbesondere in den kommenden Tablet-Modellen mit einer Bildschirmdiagonale von zehn Zoll zu Einsatz kommen. Dabei beruft sich das Internetportal auf eine nicht näher genannte Quelle aus dem Unternehmensumfeld. So sei es durchaus denkbar, dass das Samsung Galaxy Tab 3 bereits mit der neuen Display-Technologie ausgestattet sein wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>