Nur WLAN-Version des Samsung Galaxy Tab für April angekündigt

Das kleine Samsung Galaxy Tab mit 7 Zoll-Display gibt es bisher nur als WLAN mit UMTS-Unterstützung. Wer die mobile Datenschnittstelle nicht benötigt, da das integrierte WLAN ausreicht, bezahlt daher unnötig viel Geld. Das hat nun auch Samsung erkannt und will ab April eine Nur WLAN-Version des Gerätes veröffentlichen.

Zwar ist das kleinere Galaxy Tab nicht mehr ganz aktuell – schließlich gibt es derzeit einige Ankündigungen von neuen Tablets mit Android Honeycomb als Betriebssystem und auch Apples iPad ist gerade erst gestartet – aber jeder der nicht gleich 700 Euro für einen Tablet PC ausgeben möchte, darf jetzt Hoffnung auf eine günstige Alternative schöpfen. Ein Werbe-Flyer kündigt das Samsung Galaxy Tab als Version ohne UMTS-Chip für den 4. April 2011 in den USA an. 399 US-Dollar soll es kosten. Das ist für das 7 Zoll-Tablet ein durchaus akzeptabler Preis, allerdings wird es Samsung schwer haben, sich gegen die starke Konkurrenz behaupten zu können. Das Apple iPad 2 wurde gerade erst vorgestellt. Ähnlich verhält es sich mit dem Motorola Xoom und auch das LG Optimus Pad dürfte bald veröffentlicht werden. Eine Hoffnung gibt es für Samsung allerdings noch: der südkoreanische Mischkonzern könnte mit dem Gerät eine Nische bedecken. Es ist nämlich zurzeit das einzige 7 Zoll-Tablet seiner Art. Das Betriebssystem ist mit Android 2.2 Froyo zwar auch nicht ganz auf der Höhe der Zeit, allerdings ist ein Update auf Gingerbread seitens Samsung versprochen. Der Preisunterschied zum teureren Galaxy Tab mit WLAN und UMTS fällt gar nicht so groß aus wie man zunächst annehmen könnte. Amazon verlangt für das Gerät zurzeit nur rund 444 Euro.

Samsung Flyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *