ipadinside klein

Mit der Google+ App fürs iPad lohnt sich ein erneuter Blick auf Google+

Die neue Google+ App fürs iPad ist seit Kurzem im App Store erhältlich und überzeugt mit einem fantastisch aufgemachten Interface, das die Eigenschaften eines sozialen Netzwerks mit einem Layout im Nachrichten-Stil verbindet. Über die Anwendung sind, ebenso wie bei einer kürzlich erschienenen App für Android Tablet-PCs, live Video-Chats oder Google+ „Hangouts“ möglich.

Google+ App versus Facebook und Flipboard fürs iPad

Google+ droht noch nicht Facebook zu überholen, obwohl Google mittlerweile Plus in seine Suchergebnisse integriert hat und es zum Bestandteil in der normalen Registrierung für Google gemacht hat. Die Google+ App fürs iPad ist jedoch einfach optisch schöner und reagiert schneller als die Facebook iPad Anwendung.

Das Google+ Layout scheint von Flipboard inspiriert, konzentriert sich allerdings deutlich, anstelle von Möglichkeiten auf Twitter und Facebook zu verlinken, auf das Google Netzwerk. Links, die von Google+ Kontakten eingestellt wurden, werden in kleinen Kästchen dargestellt mit Bildern und Icons, die die Zahl der Personen anzeigen, die den Plus-Button „gedrückt“ und den Link kommentiert haben. Ein Klick aufs Foto gibt eine vergrößerte Ansicht und zeigt ein Feld, in dem selbst ein Kommentar hinterlassen werden kann. Wurde ein Artikel gepostet, ist dieser im In-App-Browser zu öffnen.

Die Anwendung zeigt Inhalte an, ohne so viel Platz zu verschwenden, wie es bei der normalen Browseransicht von Google+ der Fall ist. Es läuft nicht ganz so rund wie Flipboard, bei dem wie bei einem Buch eine Seite umgeblättert wird und die nächste Seite sofort erscheint. Hier muss in der Landschaftsansicht nach rechts und im Portraitmodus nach unten gescrollt werden. Neue Inhalte laden schnell, jedoch nicht ganz ohne Verzögerung. Es funktioniert allerdings definitiv reibungsloser als die Facebook App, die lange Ladezeiten hat und sich gerne auch einmal aufhängt.

Weitere Funktionen der Google+ App fürs iPad

  • Push E-Mail

  • Automatisches Hochladen von Fotos

  • Google+ Hangouts für Chats mit bis zu zehn Personen

  • Live Video-Chats

Die Anwendung ist geeignet für iPhone und iPad und sieht auf beiden Geräten nahezu gleich aus. Auf dem iPhone gibt es jedoch keine Landschaftsansicht.

Fotos: I love GooglePlus von austenten, CC-BY, The future of books von Johan Larsson, CC-BY

Ein Gedanke zu „Mit der Google+ App fürs iPad lohnt sich ein erneuter Blick auf Google+

  1. SGMI

    Das Google+ App fürs iPad wurde bei seiner Einführung von den Kunden damals gleich gut angenommen, und das, obwohl das App alles andere als perfekt war. Wer erinnert sich nicht daran, dass das App nicht für größeren Bildschirm des iPad angepasst war? Das hat einige Kunden schwer die Laune verdorben. Glücklicherweise hat Google schnell auf die Mängel reagiert und das Vertrauen der Kunden mit Anpassungen und Verbesserungen auch bei der Gruppenchatfunktion zurückgewonnen. Danach ging dann alles rasend schnell. Zuerst wurden die vergrößerten Coverfotos eingeführt, was sich natürlich schnell die Foto vernarrte Gemeinde zunutze gemacht hat und später kam dann auch noch das Event-Feature hinzu. Wenn Google in dieser Hinsicht so weitermacht, steht es auch auf diesem Segment ziemlich konkurrenzlos in Kürze da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *