iOS 4.3 bringt Hotspot-Funktion. Auch aufs iPad 3G?

Gestern Nachmittag wurde beim US-Mobilfunkanbieter Verizon zusammen mit dem Hersteller Apple das CDMA iPhone 4 vorgestellt. Allerdings hatte die Präsentation auch für Nicht-Verizon-Kunden eine kleine Überraschung parat. Demnach verfügt das CDMA iPhone 4 (wird mit iOS 4.2.5 ausgeliefert) über eine mobile Hotspot-Funktion, die es dem Nutzer ermöglicht, die Internetverbindung sein Smartphones sowohl über WLAN als auch über Bluetooth für bis zu fünf andere Geräte freizugeben. Nicht bekannt ist, ob dieses neue Feature auch für andere Apple-Devices wie dem bisher erhältlichen iPhone 4 und dem iPad 3G angeboten wird.

Wie die bislang recht zuverlässigen Kollegen von iPhoneHellas jedoch erfahren haben, wird die Hotspot-Funktion zusammen mit dem nächsten Firmware-Update auf iOS 4.3 auch außerhalb der USA zur Verfügung stehen. Wann iOS 4.3 zum Download bereit stehen wird, ist nicht bekannt. Denkbar sind zwei Termine. Da ist einmal der 19. Januar. An diesem Tag gibt Apple zusammen mit News Corp-Chef Rupert Murdoch den Startschuss für das iPad exklusive Zeitungsprojekt „The Daily“ und stellt hier unter anderem ein neues Abrechnungsmodell für iTunes samt iOS-Update vor. Dann wäre da noch der 10. Februar. An diesem Tag erfolgt der Verkaufsstart für das CDMA iPhone 4 von Verizon.


Ein Gedanke zu „iOS 4.3 bringt Hotspot-Funktion. Auch aufs iPad 3G?

  1. Pingback: Apples iOS 4.3 kommt mit 3G-Hotspot-Funktion - Personal Hotspot für alle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *