iOS 4.0: iPad-Nutzer müssen bis Herbst warten

Die diesjährige Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2010 ist eröffnet. Neben dem iPhone 4 (erscheint am 24. Juni hierzulande exklusiv bei der Deutschen Telekom) hat Steve Jobs unter anderem auch das neue iPhone OS 4.0 vorgestellt. Da das mobile Betriebssystem mittlerweile auch auf dem iPod touch sowie auf dem iPad Anwendung findet, hat sich Apple kurzerhand entschlossen, die Bezeichnung in iOS zu ändern. Veröffentlicht wird die Software bereits in zwei Wochen. Ab dem 21. Juni können Besitzer eines iPhone 3GS, iPhone 3G und iPod touch (ab der zweiten Generation) iOS 4 kostenlos herunterladen und installieren. Besitzer des iPhone 2G haben das Nachsehen. Für ihr Smartphone wird die neue Version des Betriebssystems nicht angeboten, zumal der Funktionsumfang bereits beim iPhone 3G eingeschränkt ist.

Das Nachsehen haben auch die Besitzer eines Apple iPad. Für sie wird das iOS 4 erst ab Herbst zum Download bereit stehen. Einen konkreten Termin gibt es derzeit noch nicht. Auch die Gründe für den verspäteten Launch sind nicht bekannt.

9 Gedanken zu „iOS 4.0: iPad-Nutzer müssen bis Herbst warten

  1. Pingback: Videos online: Keynote, iPhone 4, FaceTime und iOS 4 » iPhone, Keynote, FaceTime, Jobs, Steve, Videos » ipadinside.de

  2. Pingback: iTunes 9.2 und iOS 4 schon jetzt installieren? Kein Problem. » Version, iTunes, iPhone, Apple, Juni, iPod » ipadinside.de

  3. Pingback: iPhone 4 in Deutschland: T-Mobile legt Verkaufspreise und Upgrademöglichkeiten fest » Telekom, iPhone, Features, Euro, Twitter, Dienstag » ipadinside.de

  4. Pingback: iPhone 4 kommt mit 512MB RAM, das iPad hat nur 256MB Arbeitsspeicher » iPhone, Arbeitsspeicher, Megabyte, Apple, Multitasking-Applikation, Weil » ipadinside.de

  5. Pingback: iAd: Unerwünschte Werbung in iOS 4 abschalten » iPhone, Nutzer, Apple, iPad, Generation, Werbung » ipadinside.de

  6. Pingback: iOS 4: iAd-Werbung auf dem iPad ab November möglich » iPad, Apple, Auch, Dollar, Unternehmen, Herbst » ipadinside.de

  7. Pascal

    hey leuts 😉
    vllt wird das os 4 für ipad deswegen so spät vorgestellt weil vllt auch dann das ipad 2 mit raus kommt also es wird zs vorgestellt auf einen extra event im November wo das ios 4 für ipad raus kommen soll
    wär ja ne möglichkeit das apple sich das weinachtsgeschäft nicht entgehen lassen will weil das ipad 1 (das jetzige) wurde auch schon im januar vorgestellt warum nicht ein paar monate früher was haltet ihr davon :)

  8. Pascal

    achja weil auch um multitasking zu unterstützen braucht das ipad mehr RAM deswegen könnte wahrscheinlich ein kleines update herauskommen mit mehr arbeitsspeicher ne isight und besseren display und die isight weil steve jobs meinte dass das ipad ein sehr gutes bisness gerät ist und dafür braucht man schon eine isight für videokonferenzen

  9. Pingback: iOS 4.1 Beta für Entwickler erhältlich, aber keine Spur auf iPad-Version » iPhone, iPad, Schade, Beta-Version, 4-Version, September » ipadinside.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *