iDisk auf dem iPad ist da: Apple aktualisiert MobileMe

Gute Nachrichten für alle Besitzer eines MobileMe-Accounts. Apple hat vor wenigen Minuten eine überarbeitete Version seiner MobileMe iDisk-App im AppStore zum Download freigegeben. Mit iDisk 1.2 können sich Nutzer auch zahlreiche Verbesserungen freuen. So unterstützt die Cloud-Applikation ab sofort auf das iPad und bietet Smartphone-Nutzern mit installiertem iOS 4.0 Multitasking-Features an. Ebenfalls neu ist, dass auf iDisk gespeicherte Dokumente (beispielsweise pdf-Dateien) jetzt auch in Apps wie iBooks angezeigt werden können.

Alle Veränderungen auf einen Blick:

  • Design für iPhone und iPad
  • Multitasking-Unterstützung für iPhone 3GS und neuere Geräte mit iOS 4.0: Schnelleres Wechseln zu anderen Apps und zurück zu iDisk
  • Audiowiedergabe von deiner iDisk während du andere Apps benutzt
  • Wenn eine App geöffnet ist, dann wird die zuletzt angezeigte Datei oder der zuletzt angezeigte Ordner angezeigt
  • Öffnet Dokumente auf der iDisk in kompatiblen Apps wie beispielsweise iBooks
  • Beim Teilen einer Datei kann eine E-Mail von einem eingerichteten E-Mail-Account gesendet werden.
  • Die URL einer freigegebenen Datei kann kopiert und eingesetzt werden
  • Eine Vielzahl an Stabilitätsverbesserungen

In den kommenden Tagen werde ich die App auf dem iPad ausgiebig testen. Details dazu in Kürze hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *