HP Topaz und HP Opal: Neue Details zu webOS-PalmPads aufgetaucht

Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass auch Hewlett Packard auf der CES 2011 in Las Vegas Anfang Januar endlich mal seine neuen webOS-Tablets vorstellen wird. Dem war allerdings nicht so, stattdessen verschickte der Hersteller Einladungen für ein eigenes Event am 9. Februar in San Francisco. Bei den Kollegen von engadget.com sind nun allerdings konkrete Informationen aufgetaucht. Demnach werden in zwei Wochen auf dem Event gleich zwei Tablets mit webOS als Betriebssystem vorgestellt. Der HP Palm Topaz wird mit einem 9 Zoll-Display, der HP Palm Opal wird mit einem 7 Zoll-Display ausgestattet und verfügen zudem über einen 1,2 GHz schnellen Prozessor. Ebenfalls mit an Bord sind zwei Kamera an der Vorder- und Rückseite, ein Micro-USB-Anschluss, zwei Lautsprecher an den Seiten. Weitere Details – beispielsweise zu Arbeitsspeicher, Display-Auflösung, Speicherplatz – sind nicht bekannt.

Laut Engadget ist der Marktstart für das HP Palm Opal Tablet erst im September geplant. Dann wird es das Gerät gleich in drei Varianten geben: mit WLAN, mit UMTS und mit LTE. Einem Bericht der DigiTimes zufolge sollen die ersten Palm Topaz-Modelle bereits im März an HP ausgeliefert werden, “um Software testen zu können”. Wann der Topaz-Tablet dann in den Handel kommt, bleibt abzuwarten. Bei den beiden Bildern handelt es sich übrigens um zwei gerenderte Fotos.


 

(via tabletblog.de)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>