hp_150px

HP Keynote in Shanghai: Produktportfolio 2012 mit neuem Tablet?

Am 9. Mai hat Hewlett-Packard auf der Global Influencer Summit seine geplanten Produkte für 2012 vorgestellt. Viele erwarteten nach der Pleite um das TouchPad gespannt einen neuen Tablet-PC, doch HP hielt sich diesbezüglich sehr bedeckt. Rückfragen nach neuen Produkten wurden eher zögerlich beantwortet, allerdings ließ man John Apostolopoulos aus der Entwicklungsabteilung zu Wort kommen.

Im Fokus der Entwicklung stehen demnach, die im Trend liegenden Cloud-Dienste, immer größerer Bedarf nach Speicher sowie verformbare oder biegsame Displays. HP hat dazu eine neue Speichertechnik entwickelt, die auf den Namen „Memrister“ hört. Erste Produkte, die sich des neuen Konzepts bedienen, sind nicht vor 2014 oder 2015 zu erwarten.

Der Entwicklungschef führte Details einer Vision vor, wonach die Zukunft aus sehr dünnen und leichten Tablets besteht, die den Schulalltag und das Lernverhalten dank hoher Speicherkapazität und unkaputtbaren Displays per Cloud-Vernetzung und Augmented Reality stark verändern könnte.

Einen Prototyp eines biegsamen Displays bekam keiner zu Gesicht, allerdings sollen diese so dünn wie ein menschliches Haar werden.

HP Global Influencer Summit 2012

Auch der HP CEO Meg Whitman hielt einen Vortrag, der das neue Spectre XT Ultrabook als Top-Produkt hervorhob. Fragen nach Änderungen in der Vorstandsetage wurden ebenso abgebügelt wie Fragen nach der Zukunft von HP im Tablet PC-Bereich. Es sei lediglich sicher, dass HP ein Tablet plane, das mit Windows 8 laufen werde. Dazu arbeite man intensiv mit dem Redmonder Softwarehersteller zusammen.

Im weiteren Verlauf des Summits wurde klar, dass Samsung mit der Veranstaltung China als wichtigen Partner hervorheben und sich nach den Meldungen um die Streichung von bis zu 30.000 Jobs als nach wie vor verlässliches Großunternehmen positionieren wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *