Genius-Empfehlungen jetzt auch für iPad-Nutzer

Es gibt Neuigkeiten im AppStore. Die mit iTunes 8 eingeführten Genius-Empfehlungen haben seit gestern Nachmittag endlich auch im AppStore auf dem iPad Einzug erhalten. Die Genius-Funkion liefert dem Nutzer unter anderem Hinweise auf ähnliche Anwendungen und hilft so, einerseits neue Apps kennenzulernen und andererseits, sich im AppStore mit mittlerweile über 230.000 Anwendungen besser zurecht zu finden. Auf dem iPhone und dem iPod touch ist der Empfehlungsdienst übrigens schon seit längerer Zeit aktiv.

Zudem soll es im US-AppStore einen neu geschaffenen „Try Before You Buy“-Bereich geben, in der bisher nur Lite- und Testversionen von Apps aufgelistet sind. Ob Apple seinen Kunden hier schon bald die Möglichkeit einräumen wird, einmal gekaufte Apps innerhalb einer bestimmten Frist (ähnlich wie beim Android Market innerhalb 24 Stunden nach Kauf) gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückzugeben, darüber kann derzeit nur spekuliert werden. Mit deutschen AppStore gibt es den „Erst testen, dann kaufen“-Bereich jedenfalls noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *