Fonic bietet gestanzte SIM-Karten für Umwandlung in iPad-Micro-SIMs

Der Mobilfunkdiscounter Fonic hat heute offiziell bekanntgegeben, ab circa Anfang Juni Micro-SIM-Karten für das iPad anzubieten. Dabei handelt es sich aber NICHT um reine Micro-SIM-Karten, sondern um SIM-Karten in „normaler“ Größe, die gestanzt sind. Vor dem Einsetzen in das iPad bricht man sie auseinander, so dass der Teil mit dem Chip als Micro-SIM die richtige Größe hat. Diese Spezialkarten werden nicht im Handel erhältlich sein, sondern nur Online oder per Hotline bestellt werden können, wurde uns von der Pressestelle erläutert. Bestellen kann man aber erst bei Verfügbarkeit, Vorbestellungen sind nicht möglich.

Tarife

Die SIM-Karte kostet 9,95 Euro und enthält ein Guthaben von 2,50 Euro, was für einen Tag surfen reicht.Die Tarife setzen sich wie von uns vor zwei Wochen berichtet aus einer Kombination von Kalendertagesflatrate und Kalendermonatsflat zusammen. Auf den „Micro-SIMs“ ist die Kalendertagesflatrate voreinstellt.

Maximal 25 Euro je Monat

Für den Surftarif gilt der von Fonic so genannte „Kostenschutz“: Hat man das Angebot an zehn Tagen in Anspruch genommen, sprich Kosten von 25 Euro erreicht, surft man für den Rest des Kalendermonats kostenfrei. Das übertragene Datenvolumen ist zwar theroretisch unbegrenzt, aber nach 500 MB am Tag beziehungsweise 5 GB im Monat wird die Geschwindigkeit auf kaum erträgliches GPRS-Niveau gedrosselt.

Fonic-Kunden können vorhandene SIM-Karte umtauschen

Bestandskunden können eine vorhandene SIM-Karte umtauschen, müssen dafür aber 10 Euro bezahlen. Zudem wird ihre aktuelle Karte umgehend deaktiviert, so dass sie bis zum Eintreffen der neuen „Micro-SIM“ für ein oder zwei Tage ohne aktive Karte auskommen müssen.

Aufladen und Kündigen

Das Aufladen ist per Guthabenkarte (mit einem Betrag von 20 oder 30 Euro) oder oder Bankeinzug (in Höhe von 10, 20 oder 30 Euro) möglich. Wer den Vertrag beenden und seine Karte zurückgeben will, kann das kostenfrei und ohne Kündigungsfrist tun, ein eventuell vorhandenes Guthaben wird zurücküberwiesen.

Dieser Beitrag wurde am von in iPad Datentarife, Ticker veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Stefen Niemeyer

Stefen Niemeyer berichtet von Berlin aus über das iPad, er nennt seit dem 27.5. ein 3G-Modell sein eigen. Stefen hat die Entstehung von Windows XP bei Microsoft in Unterschleißheim begleitet, war kurze Zeit Pressesprecher von AMD und Redakteur der PC Professionell in München. Neben seiner Arbeit für die PR-Agentur Frische Fische, anfangs aus Dresden, jetzt im Berliner Büro, betreibt er noch die Seite Tabletprofi.com.

2 Gedanken zu „Fonic bietet gestanzte SIM-Karten für Umwandlung in iPad-Micro-SIMs

  1. Pingback: Das sind die iPad-Tarife von o2 und Vodafone » Euro, Monat, Blue, Datenvolumen, Megabyte, MobileInternet » ipadinside.de

  2. Pingback: Micro-SIM-Karten mit Adapter zum Verkaufsstart bei Base » Base, Handy, Euro, Nutzung, Adapter, Smartphone » ipadinside.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *