Flattr ruft zur Spende auf – Heute ist Pay A Blogger Day!

Der Social Payment Dienst Flattr aus Malmö in Schweden hat den „Pay A Blogger Day“ ins Leben gerufen. Ziel der Aktion des heutigen Tages soll sein, für kostenlose Angebote und vor allem gut geschriebene Blogs per Flattr etwas zu spenden. So soll im Rahmen der sonst verbreiteten „Gratis-Mentalität“ betont werden, dass auch Gratis-Inhalte Zeit und Aufwand erfordern und gepflegt werden wollen. Folgt dem Flattr-Aufruf daher doch einfach und zeigt eurem Lieblings-Blog eure Anerkennung, indem ihr einen kleinen Betrag spendet.

Auf der extra für diesen Event von Flattr eingerichteten Aktionsseite kann interaktiv und schnell überprüft werden, wieviel einem das eigene Blog bereits eingebracht hat. Nach der Eingabe der URL bekommt man einen anschaulichen Vergleich anstatt eines fixen Betrages. Je nach eingegebener URL erhält man dann das Ergebnis und bekommt die Rentabilität seines Blogs anschaulich ausgedrückt dargestellt. Für einige Blogs heißt es dann etwa „Blogging hasn’t yet earned me a second hand car“ oder auch „Blogging hasn’t yet earned me a cracked iPhone 3“.

YouTube Preview Image

Bei Twitter sind bereits einige Accounts auf den „Pay A Blogger Day“ aufmerksam geworden und haben Tweets über die Aktion verfasst oder bieten sogar eigens für diesen Tag eingerichtete Aktionen an, wie u.a. dieses Formular hier zeigt. Entweder man bekommt ganze zehn Euro auf seinem Flattr-Account gutgeschrieben oder erhält wahlweise einen Amazon-Gutschein in gleicher Höhe. Dazu muss man lediglich einen kleinen Testbericht über ein Produkt verfassen und schon sind zehn Euro verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *