Disney verkauft eine Million E-Book-Apps

Disney Publishing hat mit dem Verkauf von einer Million E-Books für iPad, iPhone und iPod touch einen wichtigen Meilenstein erreicht. Dies teilte das Unternehmen heute auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas mit. Und auf das Ergebnis kann Disney durchaus stolz sein, insbesondere vor dem Hintergrund, dass der Unterhaltungskonzern derzeit insgesamt nur neun verschiedene digitale Bücher-Apps im AppStore von Apple anbietet. Dazu gehören unter anderem die besonders erfolgreichen „Toy Story Read-Along“-Titel sowie die Puzzle-Bücher „Cars Ligning“, „Mickey’s Spooky Night“ und „Winnie The Pooh“. Wie Disney Publishing weiter mitteilt, seien alle E-Books in den Top 10-Charts für verkaufte Bücher gewesen. Die „Toy Story Read-Along“-App sei neun Monate nach dem Launch sogar immer noch in den Charts (in über 35 Ländern) vertreten.

Digitale Kinderbücher erfreuen sich nicht nur im Apple AppStore schon seit längerer Zeit über großen Zuspruch. Davon profitiert natürlich auch Disney Publishing. Die „Toy Story Read-Along“-App war eine der ersten Angebote dieser Art im AppStore (bereits zum Start des iPads übrigens, wenn ich mich nicht täusche) und gilt in den Augen vieler Nutzer immer noch als Vorzeige-E-Book. Die englischsprachige Ausgabe des ersten Buches gibt es übrigens kostenlos zum Download, die deutsche Version der interaktiven E-Book-App kostet dagegen 2,99 Euro.

(via tuaw.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *