Kategorie-Archiv: RIM BlackBerry PlayBook

RIM Playbook

Nach HPs TouchPad: Auch RIM startet Ausverkauf des Playbooks

Die Umsatzzahlen des Playbooks lassen offenbar zu wünschen übrig. Nachdem der kanadische Hersteller, der vor allem durch seine Blackberry-Telefone bekannt wurde, vergangene Woche die Quartalszahlen veröffentlichte, fiel nun die Entscheidung, den Preis des Tablet PCs PlayBook zu senken, um den Absatz zu fördern.

Weiterlesen

playbook-150px

Amerikaner vereißen das BlackBerry PlayBook – Vernichtende Kritiken

Die US-Presse kann dem ersten Blackberry Tablet PC aus dem Hause Research in Motion (RIM) ersten Berichten zufolge nichts Positives abgewinnen. Teils sind die Testberichte vernichtend und lassen kein gutes Haar am neuesten Streich des kanadischen Herstellers.

Die Fachpresse bemängelt vorrangig fehlende Programme sowie die fehlende Konnektivität. Das Tablet kann nicht eigenständig ins Netz gehen, sondern bedarf dafür eines Blackberry-Telefons, das im Modem-Betrieb die Daten mit dem Tablet austauscht. RIM hat bereits reagiert und per Software-Update Besserung gelobt. So soll das fehlende Mailprogramm bald nachgeliefert werden und auch die nächste Generation des Blackberry PlayBooks soll einen UMTS-Schacht bekommen, um damit auch mobil „always on“ sein zu können.

Weiterlesen

Welches Tablet für wen? Der Vergleich von iPad, Android, webOS und QNX

Am 2. März hat Steve Jobs in einer Keynote den Nachfolger des Apple iPads vorgestellt. Dadurch wird der Tablet PC Markt aufgewirbelt und belebt, der erst durch die ersten Tablets mit Android 3.0 so richtig in Bewegung kommt. Zwar scheint Apples iPad den Tablet PC-Markt zu dominieren und auch Android-Geräte sind verbreitet, aber man sollte die Geräte der Konkurrenz keinesfalls außer Acht lassen. Einige Geräte sind durchaus mehr als nur einen Blick wert. Daher haben wir in einem kurzen Vergleich alle aktuellen Geräte tabellarisch aufgeführt, um zumindest eine leichte Kaufempfehlung geben zu können.

Weiterlesen