Kategorie-Archiv: HTC Flyer

Akku

Die äußeren Werte sind doch wichtiger!

Dies gilt zumindest für Smartphones. Eine Studie hat ergeben, dass Kunden ein schmales und leichtes Smartphone mit weniger Akkuleistung lieber mit sich herumtragen als ein dickeres Gerät mir größerer Leistung und somit wesentlich längerer Laufzeit. Die meisten Hersteller haben bereits auf schmale und leichte Geräte gesetzt. Nun hat auch HTC seine Pläne verworfen, einen größeren Akku in seinen neuen Smartphones zu verbauen. Weiterlesen

Welches Tablet für wen? Der Vergleich von iPad, Android, webOS und QNX

Am 2. März hat Steve Jobs in einer Keynote den Nachfolger des Apple iPads vorgestellt. Dadurch wird der Tablet PC Markt aufgewirbelt und belebt, der erst durch die ersten Tablets mit Android 3.0 so richtig in Bewegung kommt. Zwar scheint Apples iPad den Tablet PC-Markt zu dominieren und auch Android-Geräte sind verbreitet, aber man sollte die Geräte der Konkurrenz keinesfalls außer Acht lassen. Einige Geräte sind durchaus mehr als nur einen Blick wert. Daher haben wir in einem kurzen Vergleich alle aktuellen Geräte tabellarisch aufgeführt, um zumindest eine leichte Kaufempfehlung geben zu können.

Weiterlesen

HTC Flyer Tablet: Technische Spezifikationen sind da

Nachdem in den vergangenen Tagen sowohl das komplette Datenblatt vom kommenden HP Palm Topaz Tablet als auch die (vermeintlichen) technischen Details vom Samsung Galaxy Tab 2 aufgetaucht sind, gibt es nun einen weiteren interessanten Leak für Tablet-Fans. Einem norwegischen Mobilfunk-Blog namens amobil.no wurden „aus einer vertrauenswürdigen Quelle“ die Daten des neuen HTC Flyer Tablets zugespielt, welches der Hersteller voraussichtlich Mitte Februar auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona der Öffentlichkeit präsentieren wird. Der HTC Flyer soll demnach bereits im März auf den Markt kommen und vorerst noch mit Android 2.3, später (sobald verfügbar) mit Honeycomb, laufen. Im zweiten Halbjahr will der Hersteller noch zwei weitere Tablets (unter anderem ein 10 Zoll-Modell mit LTE) an den Start bringen. Optisch soll der HTC Flyer übrigens einem übergroßen HTC Desire Smartphone ähneln.

  • 7 Zoll Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 mal 600 Pixeln (Gorilla Glas)
  • Qualcomm Snapdragon MSM8255 CPU
  • HDMI-Ausgang
  • DLNA-Support (für Streaming von Musik und Filmen)
  • Kamera auf der Rückseite, 5 Megapixel, LED-Blitz und Gesichtserkennung
  • Kamera auf der Vorderseite, 1,3 Megapixel (für Video-Chats)
  • Android 2.3 (Gingerbread), Android 3.0 (Honeycomb) sobald verfügbar
  • HTC Sense ähnliche Benutzeroberfläche
  • WLAN, UMTS (angeblich in Kooperation mit T-Mobile USA)

Leider fehlen ein paar Angaben wie die Größe des Speichers sowie weitere verfügbare Anschlüsse wie USB und microSD. Auch in puncto Bildmaterial müssen wir uns noch ein wenig gedulden.

(via androidguys.com)

HTC Flyer Tablet startet bereits im März. Zwei weitere Honeycomb-Tablets sollen im Juni folgen

Bis zum Start des Mobile World Congress in Barcelona sind es noch knapp vier Wochen. Neben Smartphones werden dort sicherlich auch einige Tablet-Neuheiten vorgestellt. Einem aktuellen Bericht der Digitimes zufolge will HTC auf der Branchenmesse gleich drei Tablets präsentieren, die noch im ersten Halbjahr 2011 – zumindest in den USA – auf den Markt kommen sollen. Das erste Tablet soll bereits im März erscheinen und auf die Bezeichnung HTC Flyer hören. Auch die beiden anderen Tablet-Modelle sollen den Informationen zufolge auf diese Bezeichnung hören und im Juni erhältlich sein. Was aus dem vermuteten HTC Scribe (und dem von HTC angemeldeten Warenzeichen) geworden ist, darüber kann nur spekuliert werden.

Optisch soll der HTC Flyer übrigens einem übergroßen HTC Desire Smartphone ähneln. Als Betriebssystem kommt erst einmal Android 2.3 zum Einsatz. Mit der Verfügbarkeit von Android 3.0 (Honeycomb) soll die neue Version per Update allerdings so schnell wie möglich nachgeliefert werden. Begründet wird der „voreilige“ Marktstart damit, dass das HTC Flyer noch vor dem Motorola Xoom und dem BlackBerry Playbook ausgeliefert werden soll. Weitere Details werden Mitte Februar beim Mobile World Congress erwartet.

(via netbooknews.de)