Kategorie-Archiv: Apple iPad 3

IPad Mini vs iPad3 ein Vergleich

Das iPad Mini ist nicht, wie viele denken, ein Nachfolger des iPads, sondern vielmehr eine Alternative zu dem bekannten Tablet-PC aus dem Hause Apple. Das iPad Mini bietet vom Design her keine auffallenden Differenzen, der größte und entscheidende Unterschied liegt, wie der Name es bereits erahnen lässt, in der Größe. Weiterlesen

iPhone oder iPad – Die Qual der der Wahl

Wer die Wahl hat, der hat auch oft die Qual. Im konkreten Fall geht es um die Entscheidung, ob man sich ein iPhone oder doch lieber ein iPad kaufen sollte. Beide Geräte spielen preislich ungefähr in der gleichen Klasse, doch während das iPhone vor allem handlich und klein ist, glänzt das iPad mit seinem großen Display und Haben-Wollen-Faktor. Weiterlesen

Das-neue-iPad

Das neue iPad 3 – was hat sich verbessert?

Das iPad der nächsten Generation wurde lange Zeit gespannt erwartet und nun sind die technischen Details des neuen Apple iPad 3 endlich bekannt. Entgegen der Erwartungen, nennt der Hersteller das neue Gerät nicht „iPad 3“, sondern das „neue iPad“. Bleibt die Frage offen, ob die vierte Generation das „neuste iPad“ sein wird. Bis dieses erscheint, wird das neue iPad oder iPad 3 als Apple-Flaggschiff dienen. Weiterlesen

itunes logo

Musik hören mit dem iPad 3

Das neue iPad 3 ist bisher sehr erfolgreich. Laut einer Umfrage hören viele iPad Besitzer vor allem Musik über ihr iPad. Wie bei allen Apple-Produkten, funktioniert auch bei dem iPad 3 die Musikwiedergabe ausschließlich über iTunes. Die Nutzung von iTunes macht die Musiksynchronisation und Wiedergabe jedoch spielend einfach.

iTunes synchronisieren

Bei der Synchronisation von Medieninhalten auf iTunes kannst du zwischen der automatischen und der manuellen Synchronisation wählen. Um Musik, Videos und mehr synchronisieren zu können, musst du dein iPad entweder mit dem USB-auf-Dock-Connector anschließen oder die WiFi-Synchronisation verwenden. Bei der automatischen Synchronisation wird dein iPad immer dann synchronisiert, wenn du das USB-Kabel anschließen oder dich im selben WiFi-Netz befinden wie dein Computer. Zum Synchronisieren musst du:

  1. Dein iPad an den Computer anschließen oder ins WiFi-Netz einwählen
  2. iTunes öffnen
  3. Wähle im linken Fenster dein Gerät „iPad“ aus
  4. Wähle die Option Musik
  5. Unter der Option „Musik synchronisieren“ kannst du verschiedene Optionen wählen.

iPad 3 – Lautsprecher und Kopfhörer

Die im iPad 3 integrierten Lautsprecher geben einen Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz wieder. Der Benutzer kann außerdem die maximale Lautstärke bei der Musikwiedergabe anpassen. Für richtig guten Sound sollte man das iPad 3 allerdings an externe Lautsprecher oder an Kopfhörer anschließen.

Das iPad 3 kann mittels Klinke-auf-Cinch-Audiokabel an jede Stereo-Anlage angeschlossen werden. Man hat aber auch die Möglichkeit Musik kabellos über Bluetooth Lautsprecher wiederzugeben. Wenn man Musik über Kopfhörer wiedergeben will, kann man sich nach Belieben zwischen den Apple-üblichen Kopfhörern oder anderen mit Apple kompatiblen Kopfhörern entscheiden. Zwar werden auch beim iPad 3 die üblichen weißen Apple-Kopfhörer mitgeliefert, doch gibt es auch andere mit Apple kompatible In-Ohr- und Bügelmodelle, die man je nach Höranspruch auswählen kann.

Das iPad 3 hat einen 3,5-mm-Klinke Ausgang. Vor allem DJ Kopfhörer besitzen häufig eine Größe von 6,3 mm, in diesem Fall benötigt man einen Klinkenadapter, um die Kopfhörer anschließen und Musik genießen zu können.

Platz für Musik und Co.

Je nach Modell hat das iPad bis zu 32 GB Speicher. Wenn du dir überlegst, ein iPad 3 zu kaufen, solltest du dir vorher überlegen, wie viel Musik du hörst und ob es sich lohnt etwas mehr Geld für ein iPad 3 mit mehr Speicherplatz auszugeben. In jedem Fall wird man mit dem iPad 3 viel Spaß haben.

Apple-iPad-2

Apple iPad 3: Welche Neuerungen erwarten uns?

Noch immer ist die Gerüchteküche bezüglich des Apple iPad 3 kräftig am brodeln. Konkrete Details über den neuen Kassenschlager sind bisher nicht bekannt. Die Vorstellung des iPad 3 ist für den 7. März 2012 geplant. Diese Vermutung geht aus einer Einladung zu einem iPad-Event hervor.  Bereits die Einladung zur Präsentation enthielt ein Foto, das vielleicht das neue Modell zeigt. Weiterlesen

Apple iPad 3

Apple iPad 3: Gerüchte und Spekulationen um Erscheinungstermin, Features & Design

Seit dem 2. März 2011 ist das aktuelle iPad 2 in den USA und seit dem 25. März 2011 auch in Europa erhältlich. Damit ist seit Veröffentlichung knapp ein halbes Jahr vergangen. Zwar warten alle derzeit gespannt auf offizielle News zum iPhone 5, dennoch brodelt die Gerüchteküche auch beim iPad 3 stark. Zeit, einen Blick auf aktuelle Gerüchte und News um das iPad 3 zu werfen, das voraussichtlich erst 2012 erscheinen soll. Ursprünglich war mit einer Veröffentlichung noch im Jahr 2011 gerechnet worden, doch Lieferprobleme für das Display machen Apple derzeit einen Strich durch die Rechnung.

Weiterlesen

iPad oder iPad2?

Kommt das Apple iPad 3 mit Retina-Display und LTE schon 2011?

Aktuell ist das iPad 2 allgegenwärtig – ob in der Presse oder in der U-Bahn, überall sieht man das neue Tablet aus Cupertino. Trotz diverser Neuerungen beim neusten Apple Sprössling fehlt dem Apple Tablet ein hochauflösendes Retina-Display, wie es bereits heute beim iPhone 4 zu finden ist.

Glaubt man verschiedenen Gerüchten im Netz, will Apple das iPad 3 bereits 2011 vorstellen. Genau genau genommen wird spekuliert, ob das iPad 3 am 6. Juni 2011 auf der WWDC (Worldwide Developers Converence) bereits der Öffentlichkeit gezeigt wird. Der Grund für den schnellen Release des iPad 3 soll laut Experten daran liegen, dass mit dem iPad 2 nur wenige zukunftsweisende Features verbaut wurden. Es wird vermutet, dass neben dem neuen Display auch LTE / 4G sowie HSDPA+ unterstützt wird. Dank des neuen Moilfunkstandards LTE (Long Term Evolution), können auch unterwegs Daten mit bis zu 100 Mbit/s Bandbreite empfangen werden.

Die Wahrscheinlichkeit, dass das iPad 3 wirklich im Jahr 2011 kommt, ist jedoch eher gering. Apple wird sich wohl auch künftig an seinem jährlichen Rythmus orientieren und dann mit einem Feuerwerk an Neuerungen aufwarten.