iconia-tab150px

Acer will mitmischen: Iconia Tab A500

Nach dem kürzlich gestarteten Xoom von Motorola und Tablet-PC-Ankündigungen anderer Hersteller wie HP, Toshiba, BlackBerry will auch Acer auf dem Tablet-PC-Markt mitmischen und dem Platzhirsch iPad 2 von Apple Paroli bieten. Dabei macht das Gerät auf den ersten Blick keine schlechte Figur.

Da das iPad und auch der Nachfolger iPad 2 Vorreiter auf dem Markt der Tablet PCs darstellen und Apple damit auch beispiellose Erfolge erzielt hat, wollen andere Hersteller natürlich auch gut auf dem gewinnversprechenden Markt positioniert sein. Daher wird jede Tablet-Neuerscheinung bewusst oder unbewusst mit dem iPad verglichen. Das Iconia Tab A500 von Acer ist hardwareseitig ähnlich wie der Apple-Konkurrent ausgestattet. Ein 10,1 Zoll großer Bildschirm in Verbindung mit dem für Tablets optimierten Betriebssystem Google Android Honeycomb 3.0 sollen ein flüssiges Arbeiten ermöglichen. Der nVidia TegraDualCore Prozessor mit 1 GHz-Taktfrequenz sorgt, zusammen mit einer Grafiklösung aus gleichem Hause für die nötigen Voraussetzungen. Ein großes Plus des Acer-Tablets: Dank der potenten Hardware-Ausstattung soll so auch Spielen kein Problem darstellen. Im Gegensatz zum Apple-Tablet soll das Acer Iconia Tablet auf jeden Fall Flash unterstützen. Die weiteren Ausstattungsmerkmale sind weitestgehend üblich: 32 GB interner Speicher, mobile Konnektivität durch WLAN, UMTS-Modul sowie Bluetooth. Für die Video- und Audio-Ausgabe steht ein HDMI-Anschluss zur Verfügung. Damit ist Full-HD-Übertragung zum Fernseher mit 1.080p-Auflösung möglich. Zwei Kameras sind ebenfalls dabei: Eine rückwärtige mit fünf Megapixeln und eine Front-Kamera für Videotelefonie. Googles Betriebssystem hat Acer dabei noch mit einer eigenen Oberfläche namens clear.fi „überzogen“, die das Tablet in eine Multimedia-Zentrale verwandeln soll. Audio- und Videofiles werden damit direkt aus dem Heimnetzwerk abgespielt. clear.fi bietet darüber hinaus die Möglichkeit, in sozialen Netzwerken wie Facebook & Co. direkt mit anderen Mitgliedern zu interagieren.

Acer Iconia Tab A500

Acer Iconia Tab A500

Ein für viele nicht unwichtiger Pluspunkt beim Vergleich der beiden Tablets ist der Preis: In Deutschland soll das Gerät für 449 Euro erhältlich sein und wird damit deutlich günstiger als das vergleichbare iPad 2 von Apple sein. Bei der Handlichkeit muss es sich allerdings Apple geschlagen geben, denn das Acer-Modell ist mit 13,3 Millimetern Dicke fast schon klobig (iPad 2: 8,8 Millimeter).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *