Acer: Erst Android 3-Tabets werden eine Chance gegen das iPad haben

Deutlicher hätte das Statement von Acer-Chef Gianfranco Lanci in Bezug auf Android-Tablets und deren Wettbewerbsfähigkeit gegenüber dem iPad nicht ausfallen können. Nach seiner Einschätzung werden erst TabletPCs mit dem mobilen Betriebssystem Android 3 eine Chance gegen das Multimedia-Tablet von Apple haben. Auch dem kurz vor der Veröffentlichung stehenden Release von Android 2.3 räumt der Unternehmenschef keine reelle Chancen ein, an dem Erfolg des iPad zu rütteln. Deshalb habe Acer sich entschieden, den Marktstart seiner Android-Tablets bis April nächstes Jahres zu verschieben und um sicher zu sein, dass bis dahin alle „Kinderkrankheiten“ in dem Google-Betriebssystem geheilt seien. In der Zwischenzeit arbeite man an neuen Tablets (mit Chrome OS beispielsweise).

„Mit Android 3 wird es endlich gelingen, den Konkurrenten Apple in seinen Schranken zu weisen“, davon ist Gianfranco Lanci (im Interview mit den Kollegen von All Things Digital) fest überzeugt. Trotz der großen Marktdurchdringung des iPad gebe es immer noch genug Platz für eine ganze Reihe von Verbesserungen, die sich schon allein aufgrund der fehlenden Features beim Apple-Tablet ergeben würden. Flash-Unterstützung und ein USB-Port seien nur zwei Dinge, die man bei einem Android-Tablet besser machen könne.

Allerdings sollte der Acer-Chef nicht außer Acht lassen, dass auch Apple hinter den Kulissen bereits fleißig an einem iPad-Nachfolger arbeitet. Gerüchten zufolge gehören dann auch ein USB-Anschluss, eine Videokamera, ein besseres Display (Retina-Glas, wie beim iPhone 4) sowie sicherlich noch ein paar weitere Überraschungen zur Ausstattung des neuen Tablets. Als Marktstart für das iPad 2 ist übrigens ebenfalls April 2011 im Gespräch. Profitieren werden jedenfalls die Tablet-Besitzer – denn Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft und drückt hoffentlich auch dieses Mal den Preis nach unten.

(via PadGadget.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *